Augaustausch

Und hier ein kleines Stück mit einer kleinen Pointe am Schluss. Was ich jetzt natürlich ankündige in der Hoffnung, dass jemand bis dahin liest…

Augaustausch

Schaute ich mit deinen Augen
anstelle von den meinen,
könnte ich all das anschauen,
was du auch siehst mit deinen.

Dein erster Blick am Morgen,
was könnte der mir sagen?
Welch Bilder und auch Sorgen
kämen denn da zum Tragen?

Wenn du dann spazieren gehst –
Sind es Menschen mit Tieren
oder Blumen, die du siehst,
das würde mich interessieren.

Wen betrachtest du schließlich
ohne es zu berichten:
gern wäre es nämlich ich,
auf den sich deine Blicke richten.

Mehr noch würd’s mich entzücken,
könnt‘ ich mich so selbst anschau’n,
von Haar bis Fuß erblicken.
Ja, das wär‘ unsagbar schön!

Kommentar verfassen