Sehen

Das habe ich vor einem Monat in der S-Bahn geschrieben und wenn ich ganz ehrlich bin: Ich weiß gar nicht mehr, warum. Was ja auch wieder zum Thema des Gedichts passt, ganz unfreiwillig…

Sehen

Mit weit geschlossenen Augen blickte er
hinaus in die Welt. Dort erkannte er
was er alles tat und warum verstand er
endlich auch. Die Zukunft, so begriff er,
liegt in meiner Hand, also ging er
los, um sich dorthin zu schlagen, was er
sah, zum Horizont. Dort kneifte er
die Augen auf, denn geblendet war er
von der Dunkelheit, die ihn umfing.

Kommentar verfassen