Zensierte Gefühle

Irgendwann kommt man an den Punkt, an dem man lernt: Es geht gar nicht darum, was man selber sagen will — es geht eher um die Fantasie derjenigen, die es lesen. Und es geht darum, die Texte hier auf FSK12 zu halten.

Zensierte Gefühle

Oh A., oh A.,

wie konnt’ ich nur dein G. vergessen,
so p. und k., wie es stets war.
Und wäre es zu vermessen,
auch deinen O. im Gedächtnis zu bewahr’n –
hatten wir doch damit stets T. und überhaupt.
War das J. so w. und d. wie nimmermehr.
Vielleicht nahmen’s wir mit der L. zu genau,
oder, ach, nahmen das r. und v. zu schwer?
Egal! Letztlich zählt ja nur die B. zwischen uns,
wie sie führte zur H.-u.-K. und ebenso
fand ich uns’re V. – erinnerst dich? – recht gesund.

Oh A., drum bleibst du, trotz der Q., mein A. und O.

Kommentar verfassen