Frühling

Ein… Frühlingsgedicht! Und es wurde… wahrscheinlich… im Frühling geschrieben!

Naja, zumindest merkt man nicht unbedingt die Reim-komm-raus-Methodik und Nelken verwelken hat schon was!

Frühling

Nelken
verwelken.
Oh, das ist ein Herbstgedicht,
aber das wollen wir nicht!
Wir wollen ein Gedicht vom Frühling!
Also packen wir an, das Ding.
Alles wird grün
und man kann Blumen sehen, die blühn.
Alle haben gute Laune-
so gute, daß ich staune.
Aber manchmal gibt es Tage,
die sind eine regelrechte Plage!
Da gießt es wie aus Bächen -
will sich der Winter rächen,
weil man ihn verließ?
Ist das Wetter deshalb manchmal so mies?
ICH weiß es nicht.
Nur – es ist aus mit diesem Gedicht!

Frühling

Kommentar verfassen